Fenster schließen
L35 - Gesja - Ohrensessel
L35 - Gesja - Ohrensessel
L35 - Gesja - Ohrensessel
L35 - Gesja - Ohrensessel
L35 - Gesja - Ohrensessel

L35 - Gesja - Ohrensessel Eiche massiv

Designjahr:

2016

EAN

5715054016123

Product no. L35011100513

    Materials

    Gestellmaterial: Eiche massiv

    Rahmenfarbe: Natur

    Gestell Oberflächenbehandlung: Lackiert

    Polsterart: Monza,DePloeg (28%acrylic,24%cotton,20% viscose,1)

    Polsterfarbe: Beige (00)

    Martindale: 80.000

    Pilling: 4-5

    Lichtechtheit: 5

    Größe

    Measure Assembled: 110,5 x 68 x 82

    Measure Unassembled: 114 x 72 x 86

    Sitzhöhe: 41 cm

    Sitzbreite: 54 cm

    Sitztiefe: 54 cm

    Armlehnenhöhe: 53 cm

    Rückenhöhe: 76 cm

    Specifications

    Garantie: 10 Jahre

    Test and Certificates

    FSC zertifiziert: Ja

    OEKO-TEX Standard 100: Ja


    #ItemAddedMsg

    L35 - Gesja - Ohrensessel

    L35 - Gesja - Ohrensessel: L35

    Eiche massiv

    NaN DKK

    #ItemAddedMsg

    L35 - Gesja - Ohrensessel

    L35 - Gesja - Ohrensessel: L35

    Eiche massiv

    NaN DKK

    Foersom & Hiort-Lorenzen

    Die Möbelarchitekten Johannes Foersom (1947-) und Peter Hiort-Lorenzen (1943-) bilden das Designerduo Foersom & Hiort-Lorenzen. Sie haben seit Ende des 1970’er Jahren gemeinsam einen Zeichensaal geleitet und werden heute in Bezug auf dänisches Möbeldesign als „the grand old men“ betrachtet. Das gute und dauerhafte Handwerk spielt eine wichtige Rolle in ihrer Arbeit sowie das Streben nach Funktionalismus. Sie finden eine ästhetische Formgebung in dem Schlichten, milden Design, welches vor allem auf Funktion und Qualität basiert. Foersom & Hiort-Lorenzen haben mehrere internationale Designpreise erhalten, infolge ihrer gewagten Arbeit mit Materialien und dem innovativen Konstruieren der Möbel, womit sie aufgrund ihrer handwerksmäßigen und akademischen Erfahrungen Erfolg haben. Das jonglierende und dynamische Designerduo hat eine Reihe von Möbelserien für FDB Möbel entworfen. Gesja, Butler und Mikado, wobei die letztgenannte eine Neuinterpretation des ikonischen leichten Holzstabstuhles, J46, von Poul M. Volther ist. Ihre Möbel können auch in Kunstsammlungen erlebt werden: bei MoMA in New York, Designmuseum Dänemark, Trapholt in Kolding, Moderna Museet in Stockholm und Die Neue Sammlung in München.