Fenster schließen
L44 - Mols - Recht Modul
L44 - Mols - Recht Modul
L44 - Mols - Recht Modul
L44 - Mols - Recht Modul
L44 - Mols - Recht Modul
L44 - Mols - Recht Modul
L44 - Mols - Recht Modul
L44 - Mols - Recht Modul

L44 - Mols - Recht Modul Grain

Designjahr:

2024

EAN

5715054015089

Product no. L44020102

    Materials

    Polsterart: Grain,Gabriel (92%post-consumer recycle p,8% poly)

    Polsterfarbe: Taupe (61230)

    Martindale: 100.000

    Pilling: 5

    Lichtechtheit: 5-7

    Fyld i tekstiler Foam HR 3530

    Größe

    Measure Assembled: 76 x 124 x 98

    Measure Unassembled: 78 x 126 x 100

    Sitzhöhe: 41 cm

    Sitzbreite: 103 cm

    Sitztiefe: 72 cm

    Armlehnenhöhe: 76 cm

    Rückenhöhe: 35 cm

    Specifications

    Garantie: 10 Jahre

    Test and Certificates

    FSC zertifiziert: Ja

    OEKO-TEX® zertifiziert: Ja

    EN 16139: L1 General use


    #ItemAddedMsg

    L44 - Mols - Recht Modul

    L44 - Mols - Recht Modul: L4402

    Grain

    NaN DKK

    #ItemAddedMsg

    L44 - Mols - Recht Modul

    L44 - Mols - Recht Modul: L4402

    Grain

    NaN DKK

    Laura Bilde

    Die dänische Designerin Laura Bilde (geb.1990) hat ihr Designstudium im Jahr 2016 an der Hochschule VIA Design in Herning mit einem Bachelor abgeschlossen. Seitdem hat sie mit bekannten Unternehmen wie Egetæpper, Please Wait To Be Seated, Holmegaard und nicht zuletzt FDB Møbler zusammengearbeitet.

    Gutes Design ist für Laura Bilde schnörkellos und praktizch. Vor allem muss es aber auch etwas haben, das uns in Erinnerung bleibt. "Wir werden heute vollständig von digitalen Eindrücken überflutet. So wird es schwierig, uns an das zu erinnern, was wir sehen. Das gilt für die reale Welt genauso wie für die digitale - ganz einfach, weil wir so viel sehen. Design, das in seiner Funktion, Form und seinem Material klar und deutlich ist, spricht mich deshalb besonders an. So prägen sich Produkte schnell ein und hinterlassen einen bleibebdeb Eindruck".

    In ihrem Designprozess lässt sich Laura Bilde oft von industriellen Traditionen und klassischen Fertigungsmethoden inspirieren. Häufig geht sie zu den Arbeitsprozessen früherer Generationen zurük - die Art und Weise, wie Menschen Werkzeuge eingesetzt haben. Ihr Design ist von dem Wunsch geprägt, etwas Zeitloses zu schaffen. Dinge, die nicht mit den Einrichtungestrends kommen und gehen und ihre Aktualität verlieren, sondern viele Jahre Freude bereiten können.